Was als kleine Auffrischung für die Academy begann, führte dazu, dass wir die Academy komplett überarbeitet haben. Bei internen Diskussionen und bei Gesprächen mit Kunden und Partnern stellten wir fest, dass es verschiedene Bedürfnisse gibt, welche noch nicht ideal abgedeckt wurden. Dies führte während der Überarbeitung zur folgenden neuen Form der Airlock Academy: die airlock.academy mit neuem Aufbau und neuer Umgebung!

Unser erstes Guru Training wird sich mit dem Thema OAuth und OpenID Connect beschäftigen:

Dieser Guru Kurs gibt Ihnen die Möglichkeit sich einen Tag vertieft mit den Themen OAuth 2.0 und OpenID Connect auseinanderzusetzen. Nebst dem Vergleich der beiden Protokolle, werden verschiedene Flows besprochen. Dazu werden auch die Themen "Dynamic client registration" und "Account linking" vertieft.
Der Kurs soll Ihnen helfen zu unterscheiden, welches Protokoll für welchen Einsatz geeigneter ist und wie die Inegration mit Airlock IAM erfolgt.

Melden Sie sich gleich an:

Das Aussehen der Airlock Academy

Die Airlock Kurse sind neu aufbauend organisiert, so dass Sie nacheinander die "Allrounder", die "Connaisseur" und die "Guru" Level besuchen können.
 

Der Allrounder-Level umfasst einen eintägigen Secure-Access-Hub-Kurs, in welchem der Hub als Ganzes vorstellt. Gezeigt wird unter anderem, wie die Komponenten des Secure Access Hub miteinander interagieren und Sie erfahren ausserdem, welche Use Cases mittels welchem Produkt umgesetzt werden können.

Für Kunden und Partner, welche sich intensiver mit den Produkten auseinandersetzen, gibt es die zweitägigen Kurse auf Connaisseur-Niveau. Hier lernen Sie wie die Produkte im Detail zu konfigurieren und betreiben sind. Welcher Kurs besucht wird, hängt vom eingesetzten Produkt ab. Diese Connaisseur-Kurse basieren auf dem Allrounder-Kurs, dessen Besuch Voraussetzung ist.

Allrounder- und Connaisseur-Kurse sind so organisiert, dass Sie den Connaisseur-Kurs zusammen mit dem Allrounder-Kurs buchen und besuchen können. 
Die Connaisseur-Zertifizierung wird benötigt um Support Tickets auf der Airlock Techzone eröffnen zu können.

Danach gibt es eintägige Guru-Kurse, welche sich vertieft mit einzelnen Themen und Themengebieten beschäftigen. So können Sie sich speziell mit diesem spezifischen Thema auseinander setzen, so dass Sie alle Ecken und Kanten kennen lernen.

Um nach den Kursen auf dem Laufenden zu bleiben, bieten wir zusätzliche Update Schulungen an. Diese helfen bereits zertifizierten Nutzern die neuesten Features kennen zu lernen und ihre Zertifizierung zu erneuern.

Zusätzlich zu den obigen Änderungen, freut es uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unsere neue Lab-Umgebung airlock.academy nun auch ausserhalb der Ergon erreicht werden kann. Somit können Sie die Übungen machen, auch wenn Sie nicht on-site sind.

Wieso wir das gemacht haben

Verschiedene Wünsche konnten wir so abdecken:

Kürzerer Einführungskurs:

Bisher boten wir keine Möglichkeit Kunden und Partnern eine schnelle Einführung zum Thema Airlock, da alle bisherigen Grundkurse dreitägig waren. Mit dem Secure-Access-Hub-Kurs bieten wir Ihnen nun die Möglichkeit, schnell eine fundierte Übersicht über unsere Produkte, Airlock WAF & IAM, zu gewinnen. Gleichzeitig ermöglicht uns dieser Kurs, gemeinsame Schnittstellen sowie die Zusammenarbeit der Produkte abzuhandeln.

Redundanzen reduzieren:

Da es bisher keinen eindeutigen ersten Kurs gab, war es möglich mit beiden Engineer Kursen zu starten. Dies führte dazu, dass gewisse Themen doppelt erklärt wurden, was für die Teilnehmenden beider Kurse leider oft minder interessant war. Durch das Zusammenlegen dieser Themen wird nun nicht nur diese Problematik behoben, sondern auch die Ausbildungszeit wird verkürzt. Während man früher für beide Engineer Kurse 6 Tage benötigte, kann man heute die beiden Connaisseur-Zertifizierungen nach insgesamt 5 Tagen erlangen.

Weiterführende Kurse auch für Airlock IAM:

Bei beiden Produkten standen wir öfters vor der Herausforderung interessante Themen für eine dreitägige Expert-Schulung zu finden. Während dies bei der Airlock WAF Schulung einigermassen gelang, war es bei der Airlock IAM Schlung kaum möglich Themen zu finden, welche durchgehend währed drei Tagen für alle Teilnehmenden interessant und relevant waren. Und das obwohl und gleichzeitig weil Airlock IAM das viel komplexere Produkt ist. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, uns bei den Guru-Kursen nicht auf fixe Themen innert mehreren Tagen festzulegen, sondern immer wieder einzelne Tage zu verschiedenen Themen anzubieten. Guru-Kurse können folglich einzelne Produkte, Kombinationen davon oder gar den gesamten Airlock Secure Access Hub betreffen.

Remote-Trainings:

Mit der neuen airlock.academy Umgebung bieten wir neu die Option die Schulung auch Remote zu besuchen. Dies erlaubt uns eine höhere Flexibilität bei der Anzahl Kursteilnehmenden sowie natürlich auch der Durchführung selber.

Entdecken Sie jetzt die neue Academy von Airlock

Jetzt Kursplatz sichern

FAQ

Was bringt mir eine Zertifizierung?

Nebst dem fundierten Wissen rund um das Thema Airlock, können Sie mit einer Connaisseur-Zertifizierung auch unser Ticketing System nutzen, wenn Sie Direktsupport berechtigt sind. Dies erlaubt Ihnen Fragen bei unseren Ingenieuren zu platzieren!

Ich bin bereits zertifiziert, muss ich etwas machen?


Nein, Sie müssen in dem Fall nichts unternehmen. Ihr Engineer Zertifikat wird als entsprechendes Connaisseur-Zertifikat gewertet und behandelt. Expert Zertifizierungen sind natürlich gleichwertig mit den Guru-Zertifizierungen.
Sie können gerne eine unserer Update-Schulungen besuchen, um die neusten Features kennen zu lernen oder aber an einer unserer Guru-Schulungen teilnehmen, sofern Sie das Thema interessiert. Natürlich dürfen Sie auch gerne erneut einen Connaisseur-Kurs besuchen, falls Sie Ihr Wissen komplett auffrischen möchten.

Ich war zertifiziert, was kann ich tun?


Bitte wenden Sie sich an academy@airlock.com

Also kann ich mich auch nur für den Secure-Access-Hub-Kurs anmelden? Wenn ja, welchen? Der vor dem WAF-Kurs oder der vor dem IAM-Kurs?

Ja, Sie können nur diesen Kurs besuchen. Und es ist egal bei welchem Sie sich anmelden, weil dies beide Male derselbe Kurs ist.

Heisst das, dass ich beim zweiten Connaisseur-Kurs auf den Allrounder-Kurs davor verzichten kann?

Ja, genau. Sie können aber müssen nicht. Falls Sie verzichten wollen, können Sie uns das bei der Anmeldung mitteilen. Es gibt ein entsprechendes Kästchen, dass sie ankreuzen können.

Airlock Academy Kurse

Wieso werden die Connaisseur-Kurse auf der Seite per Default automatisch mit den voherigen Allrounder-Kursen angeboten?


Unsere Erfahrung zeigt, dass sich die meisten für einzelne Connaisseur-Kurse anmelden. Um den Prozess zu vereinfachen, wird ein zukünftiger Teilnehmer des Connaisseur-Kurs automatisch auch für den dazugehörigen Allrounder-Kurs angemeldet. Beim ersten Connaisseur-Kurs betrifft dies alle Teilnehmenden. Für diejenigen, die einen zweiten Connaisseur-Kurs besuchen wollen, bedeutet dies, dass sie das einfach auf der Webseite für die Anmeldung markieren müssen. Ein wenig Mehrarbeit, aber dies ist sicher zu verkraften.

Muss ich den Allrounder-Kurs wirklich besuchen?


Dieser Kurs dient nicht als Marketing-Instrument unsererseits oder darum einen oberflächlichen Blick auf unsere Produkte zu vermitteln. Vielmehr geht es in dem Kurs darum, eine holistische Gesamtübersicht zu bieten sowie gemeinsame Schnittstellen und Prozesse kennen zu lernen. Nach dieser Schulung weiss man beispielsweise wie das Session Handling zu handhaben ist, was die einzelnen Rollen für Auswirkungen haben und was damit alles erreicht werden kann.

Zum Allrounder Kurs

Ich bin für einen der folgenden Kurse bereits angemeldet, was muss ich tun?

Airlock WAF Engineer: 28.04. - 30.04.2020 oder 18.05. - 20.05.2020
Airlock IAM Engineer: 05.05. - 07.05.2020 oder 09.06. - 11.06.2020
Wenn Sie an einen dieser Kurse angemeldet sind, dann müssen Sie nichts unternehmen. Die Kurse dieser Daten werden automatisch in das neue Kurs-Format umgewandelt. Der 1. Tag ist dann der Secure-Addess-Hub-Kurs, während der 2. und 3. Tag der enstprechende Connaisseur-Kurs ist.

Ich bin für beide Engineer Kurse angemeldet, was kann ich tun?


Da ab jetzt der 1. Tag derselbe Kurs sein wird, können Sie sich diesen beim zweiten Durchlauf sparen. Wenn Sie darauf verzichten wollen, dann bitten wir Sie uns via academy@airlock.com Bescheid zu geben Die Kurskosten werden natürlich angepasst.

Ist das alles?

Wir haben die Möglichkeit ebenfalls genutzt, um unsere Lab Umgebung komplett zu erneuern. Wir haben einerseits die Lab-Umgebung so erweitert, dass Sie nun auch remote arbeiten können, und gleichzeitig auch die Back-ends erneuert, wodurch wir eine komplett neue Ausgangslage aufbauen konnten. Dies bedeutet, dass wir in den Schulungen nun neu ein durchgehendes Beispiel in der Form der Beispielfirma Virtinc haben werden, welche Ihnen ihre Backend-Applikationen zur Übung zur Verfügung stellt.  Anhand des durchgehenden Beispiels wird es für alle Teilnehmenden einfacher sich in die Übungen zu versetzen. Und als Sahnehäubchen kommt hinzu, dass wir dieses Beispiel auch in unsere Dokumentation einbauen. Sie können sich den Namen Virtinc daher schon einmal vormerken :-)

Noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an academy@airlock.com

Blognews direkt in Ihr Postfach

Der Airlock Newsletter informiert Sie laufend über neue Blogartikel.

Blognews abonnieren

Kommentare 0

Weitere interessante Artikel

Cyber Security Studie
SAH

Cyber Security Studie

Airlock Secure Access Hub - Mehr als die Summe seiner Teile
API

Airlock Secure Access Hub - Mehr als die Summe seiner Teile

Lizenz zum Angriff auf Airlock
WAF

Lizenz zum Angriff auf Airlock

Wir informieren Sie

-Unsere Whitepaper-

IT-Sicherheitslösungen

Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen, die weit über die IT hinausgehen. Das betrifft vor allem einen Aspekt, der heute immer wichtiger wird: Die IT-Sicherheit.

In unserem Whitepaper erfahren Sie, wie IT-Security zum Beschleuniger der Digitalisierung wird.

Kostenlos anfordern

Digitalisierung beschleunigen

Wer in der digitalen Transformation bestehen will, muss vermehrt auf Hybrid-Cloud Umgebungen umstellen. Dies erfordert neue Security Ansätze sowie ein abgestimmtes Identitäts- und Berechtigungsmanagement.

Erfahren Sie mehr dazu in unserem Whitepaper in Zusammenarbeit mit Deloitte, eperi und SHE.

Kostenlos anfordern

OWASP Top 10 für API Sicherheit

OWASP hat eine neue Top10 Liste für API Security erstellt. Die gelisteten Top 10 geben einen breiten Konsens darüber wieder, was die derzeit wichtigsten API Sicherheitsthemen sind.

In unserem Whitepaper erfahren Sie, wie unsere Airlock API die OWASP Top 10 adressiert.

Kostenlos herunterladen

Weitere Whitepaper

Zu folgenden weiteren Themen stellen wir Ihnen kostenlos Whitepaper zur Verfügung:

  • erfolgreiche IAM Projekte
  • Compliance
  • Datenschutz (DSGVO)
  • Einführung von PSD2
  • PCI DSS Anforderungen
Kostenlos anfordern