IAM Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit Airlock

IAM Studie

IAM Studie

Airlock hat gemeinsam mit weiteren Unternehmen im Juli 2017 eine Studie[1] über die Nutzung von Identity und Access Management (IAM)-Systemen am deutschen Markt durchgeführt. Dabei stufen die meisten der 385 befragten deutschen Unternehmen die Authentifizierungsmöglichkeit als einen maßgeblichen Faktor für eine hohe Benutzbarkeit von Anwendungen ein (75 Prozent). Vorreiter für den Einsatz von IAM sind große Unternehmen, doch insgesamt setzen nur etwas mehr als ein Drittel der befragten Unternehmen eine Software-Lösung für IAM ein.

[1] Identity Access Management Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit Airlock, München 2017

Web Application Firewalls noch nicht überall im Einsatz

Web Application Firewalls noch nicht überall im Einsatz

Erschreckend niedrig ist dabei die Anzahl der Unternehmen, die ihre Applikationen mit einer Web Application Firewall schützen.

Weitere Erkenntnisse aus der Studie zu den folgenden und vielen anderen Fragen finden Sie in unserer Studie zum Download:

  • Was sind in Ihren Augen für die Unternehmen die größten Herausforderungen in Bezug auf IT-Security?
  • Nutzt Ihr Unternehmen für die Absicherung der Zugänge eine Multi-Faktor-Authentifizierung mit Token (Hardware, Software oder Push)?
  • Welche Ausprägungen einer Multi-Faktor-Authentisierung finden beim SSO in Ihrem Unternehmen Anwendung?
  • Welche Methoden zur Authentifizierung von Nutzern kommen in Ihrem Unternehmen schon heute
  • zum Einsatz und werden in fünf Jahren in Ihrem Unternehmen zum Einsatz kommen?

IDG -IAM Studie