Graphic Airlock Icons

Airlock IAM Engineer

Kursinhalte

Sie erlernen die Konzepte von Authentisierungs- und Identity-Management-Services im Allgemeinen und im Speziellen von Airlock IAM. Sie wissen, wie Sie Airlock IAM installieren, konfigurieren und administrieren und haben vertiefte Kenntnis über die diversen Konfigurationsmöglichkeiten.

Organisation und Kosten

Der Kurs wird von Mitgliedern des Airlock-Professional-Services-Teams von Ergon gehalten. Er dauert 3 Tage, bietet intensive praktische Übungen und findet am Standort von Ergon Informatik AG an der Merkurstrasse 43, 8032 Zürich statt.

CHF 2.475 (2.250 Euro)
exkl. MwSt. inkl. Zertifizierung
Auf Wunsch: + CHF 200 (EUR 180) für gedruckte Unterlagen.

Weitere Informationen

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Netzwerktechniker
  • Systemintegratoren
  • Security Engineers
  • Systembetreiber

Themen

  • Funktionsübersicht
  • Installation
  • IAM Instanzen und Module
  • Anpassung der Benutzeroberfläche
  • Konfigurationsänderungen
  • Zusammenspiel mit Airlock WAF
  • Rollen und ID-Propagation
  • Verwendung verschiedener Authentisierungsmethoden
  • 2-Faktor-Authentisierung und Step up
  • Integration verschiedener Benutzerverzeichnisse
  • Umgang mit Konfigurations-Kontexten
  • Services und Self Services
  • REST Schnittstelle
  • Crossdomänen Authentisierung

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse der folgenden Themen werden vorausgesetzt:

  • Authentisierung/Autorisierung
  • SSL-Zertifikate
  • Regular Expressions
  • Technische Begriffe wie:
    • LDAP, MS-AD
    • HTTP, HTTPS
    • SSL, Verschlüsselung
    • HTML, CSS
    • Windows
  • Airlock WAF-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt

Administratives

Der Kurs wird von Mitgliedern des Airlock-Professional-Services-Teams von Ergon gehalten. Er dauert 3 Tage, bietet intensive praktische Übungen und findet am Standort von Ergon Informatik AG an der Merkurstrasse 43, 8032 Zürich statt.

Zertifizierung

Für die Teilnahme an der AIE-Zertifizierung wird der Besuch eines Airlock IAM Engineer (AIE) Trainings empfohlen, er ist jedoch nicht erforderlich. Die Zertifizierung empfiehlt sich für Systemadministratoren, Netzwerktechniker und Systemintegratoren.

Die Prüfung dauert 60 Minuten und wird üblicherweise am letzten Tag der AIE-Schulung absolviert. Sie wird in Form eines Multiple-Choice-Tests durchgeführt und umfasst alle Themen des AIE Trainings. Bei erfolgreichem Ablegen der Prüfung erhält der Teilnehmer das Airlock IAM Engineer (AIE) Zertifikat. Dieses Zertifikat ist 3 Jahre gültig.

Weitere Informationen zum Airlock Secure Access Hub finden Sie hier.

Mehr über Airlock-Trainings

Anmerkungen und Teilnehmer

Wir informieren Sie

-Unsere Whitepaper-

IT-Sicherheitslösungen

Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen, die weit über die IT hinausgehen. Das betrifft vor allem einen Aspekt, der heute immer wichtiger wird: Die IT-Sicherheit.

In unserem Whitepaper erfahren Sie, wie IT-Security zum Beschleuniger der Digitalisierung wird.

Kostenlos anfordern

Digitalisierung beschleunigen

Wer in der digitalen Transformation bestehen will, muss vermehrt auf Hybrid-Cloud Umgebungen umstellen. Dies erfordert neue Security Ansätze sowie ein abgestimmtes Identitäts- und Berechtigungsmanagement.

Erfahren Sie mehr dazu in unserem Whitepaper in Zusammenarbeit mit Deloitte, eperi und SHE.

Kostenlos anfordern

OWASP Top 10 für API Sicherheit

OWASP hat eine neue Top10 Liste für API Security erstellt. Die gelisteten Top 10 geben einen breiten Konsens darüber wieder, was die derzeit wichtigsten API Sicherheitsthemen sind.

In unserem Whitepaper erfahren Sie, wie unsere Airlock API die OWASP Top 10 adressiert.

Kostenlos herunterladen

Weitere Whitepaper

Zu folgenden weiteren Themen stellen wir Ihnen kostenlos Whitepaper zur Verfügung:

  • erfolgreiche IAM Projekte
  • Compliance
  • Datenschutz (DSGVO)
  • Einführung von PSD2
  • PCI DSS Anforderungen
Kostenlos anfordern